Was macht so ein Geschäftsführer eigentlich?<br> Was macht so ein Geschäftsführer eigentlich?<br> Was macht so ein Geschäftsführer eigentlich?<br>

Was macht so ein Geschäftsführer eigentlich?
Ich möchte Euch Ronny heute mal ein bisschen näher vorstellen.

Ich möchte Euch Ronny heute mal ein bisschen näher vorstellen.

Keine Angst. Nur ein bisschen. Also, Ronny ist in den besten Jahren seines Lebens und ganz knapp über 40. Hat zwei schon ziemlich große Kinder und liebt seinen Beruf über alles.
Neulich habe ich ihn gefragt, was so ein Geschäftsführer eigentlich macht.

Ist er nur Chef

und sagt seinen Leuten, was sie zu tun haben oder arbeitet der auch?
Klar arbeitet er auch. Wie alle anderen. Neben den üblichen Geschäftsführertätigkeiten, wie sich um neue Aufträge kümmern, Preise berechnen, um Angebote schreiben zu können, und vielen langweiligen Sachen, kümmert er sich auch um das Personal. Muss neue Leute einstellen oder auch mal jemanden entlassen, was er aber nicht so gerne macht.
Das klingt alles echt langweilig. Aber Ronny hat selbst an diesen Aufgaben Spaß.
Trotzdem fährt er aber bei manchen Aufträgen gern selbst. Zum Beispiel, wenn Musiker auf Tour gehen. Das hat aber dann auch damit zu tun, dass die unbedingt mit Ronny und keinem anderen fahren wollen.

Der Chef fährt

zum Beispiel den Florian Silbereisen schon seit über 10 Jahren, wenn er auf Tournee geht. Das ist ganz schön lange, in dieser schnelllebigen Branche.

Ronny ist gern mit auf Tournee. Er reist sowieso gerne, ist so ein Hobby von ihm. Und auf Tour kommt man ja ganz schön rum. Manchmal ist man innerhalb von zwei Monaten in 50 verschiedenen Städten.
Aber es hat auch noch einen anderen Grund, dass der Chef so gern mit auf Tour fährt: es sind die Menschen, die man kennenlernt oder schon seit vielen Jahren kennt. Die Tour-Zeit ist immer sehr intensiv. Die Crew besteht aus vielen tollen Kollegen, mit der man sehr viel Zeit verbringt. Man hat den gleichen Tagesablauf, isst zusammen, arbeitet gemeinsam, hat viel Spaß, teilt seine Sorgen und versucht gemeinsam Probleme zu lösen.

Wie in einer Familie.

So fühlt sich das manchmal an. Wie eine Großfamilie.
Ansonsten ist der Chef noch unheimlich gut im Organisieren. Besonders liebt er Dinge, die unlösbar scheinen. Das ist immer eine ganz besondere Herausforderung.
Er kriegt es auch echt immer hin. Wo andere dran scheitern, macht er das Unmögliche möglich und hat auch noch Spaß dabei. Aber dafür ist er ja auch der Chef.

Das nächste Mal stelle ich Euch Janine vor. Neugierig wer das ist? Verrate ich Euch später! – Euer Road-Runner ♘

Teilen.