Produktionsfahrer, Der <br>  Produktionsfahrer, Der <br>  Produktionsfahrer, Der <br>

Produktionsfahrer, Der
Was ist ein Produktionsfahrer?

Was ist eigentlich ein Produktionsfahrer? Ein Filmberuf!
Ist er das auch?
Hallihallo, da bin ich mal wieder! Heute wollte ich Euch ein bisschen was über den Beruf des Produktionsfahrers erzählen.
Denn wir Road-Runners werden oft als „Produktionsfahrer“ gebucht.

Chauffeure mit Zusatzqualifikation

Also, ein Produktionsfahrer wird meistens von einer TV- und Filmproduktion eingesetzt, um zum Beispiel Schauspieler, Equipment oder ganze Drehteams von Filmset zu Filmset zu fahren oder vom Hotel zum Drehort zu bringen und umgekehrt.Man könnte sie auch "privat" Chauffeure mit Zusatzqualifikation nennen.

Natürlich werden sie auch für Fahrten eingesetzt, um die Schauspieler vom Flughafen abzuholen, hinzubringen oder eben zum Bahnhof.
Aber ein Produktionsfahrer muss noch viel mehr Aufgaben erledigen. Er bekommt seine Aufträge vom TV-Team, holt vielleicht mal neues Equipment irgendwo ab, kümmert sich drum, wenn was kaputt geht, kauft ein, wenn irgendwas fehlt oder recherchiert schon mal gute Restaurants in der Gegend, wo das Team zum Essen hingehen möchte. Wenn Hilfe gebraucht wird, ist er da. Kurzum…der Produktionsfahrer ist also ein Alleskönner.

Unsere Jungs haben mir schon oft Geschichten darüber erzählt, was sie so alles erlebt haben. Das ist echt ein interessanter Job und macht wohl richtig Spaß. Vor allem lernt man immer neue und auch tolle Leute kennen.

Ein interessanter Job

Jetzt weiß ich auch, warum unsere Jungs immer so schick aussehen. Sie haben mir erzählt, dass es in dem Beruf ganz wichtig ist, dass man ordentlich gekleidet ist, damit man ein seriöses Auftreten hat. Man muss immer höflich, zuverlässig und pünktlich sein. Man braucht viel Geduld und eine gute Protion Humor. Beim Fernsehen muss alles perfekt sein, das dauert dann auch mal länger. Da geht nicht alles von jetzt auf gleich. Ab und zu muss man auch mal ein bisschen warten.

Ortskenntnis ist Gold wert!

Was auch noch ganz wichtig ist, dass man sich vor Ort gut auskennt und sich vorher erkundigt, wo es gute Einkaufsmöglichkeiten gibt, damit man im Notfall schnell reagieren kann.
Den Beruf des Produktionsfahrers kann man nicht lernen, den hat man im Blut. Grundvoraussetzung ist, dass man gern, viel und vor allem gut Auto fährt und bei allen möglichen Vorkommnissen, die es im Straßenverkehrt gibt, gelassen bleibt. Man sollte gut organisieren können, gern im Team arbeiten und kein Problem damit haben, auf andere zuzugehen.

Das klingt nach einem Job für dich?

Wenn Du Interesse an dem Beruf hast und Lust darauf in unserem Team mitzuarbeiten, dann schick gern deine Bewerbung an: bewerbung@die-road-runners.de.
Ich bin mir sicher, dass es Dir bei uns gefallen wird. Unser Team ist echt cool. ;-)

Wer nochmal ganz genau nachlesen möchte, wie die genaue Beschreibung eines Produktionsfahrers lautet, der kann hier mal nachlesen:

Produktionsfahrer(Filmberuf)

So, das war´s erstmal wieder für heute.
Alles Liebe – Euer Road-Runner ♘

Teilen.